Shirts modisch aufpeppen

Wir alle haben eine große Anzahl an Oberteilen zu Hause. Manche sind sogar noch nagelneu und nie getragen und sind vielleicht schon aus der Mode. Um aber die neuen, alten Shirts noch immer zu tragen, können sie einfach aufgepeppt werden. Mit Stofffarben, Glitzer und Strasssteinchen kann aus einem aus der Mode gekommenen T-Shirt oder Sweatshirt schnell ein trendiges It-Piece entstehen. Doch auch das Bedrucken von Shirts oder Batik machen schnell etwas Besonderes aus dem Schrankhüter.

Stoffe bedrucken – nichts leichter als das

Wer seinen Kleiderschrank ausräumt, hat meist jede Menge Teile, die kaum getragen wurden. Diese können einfach umgestaltet werden, um ein modernes Trendteil zu erhalten. Dazu kann man zum einen Stoffe bedrucken lassen und so dem Oberteile, der Decke oder dem Kissen einen ganz besonderen Style zu verleihen oder man legt selbst Hand an und wird kreativ.

Zudem ist es sinnvoll, wenn man schon Stoffe bedrucken lässt, dass man gleich mehrere Teile auf einmal abgibt. So kann in kürzester Zeit nicht nur der Kleiderschrank erneuert werden, sondern auch die Wohnung aufgewertet werden.

Insbesondere Batik-Shirts sind wieder voll im Trend und lassen sich schnell selbst herstellen. Dazu benötigt man auch gar nicht viel. Das Shirt, Haushaltsgummis, einen Eimer, Wasser und Farbe sowie Farbfixierer.

Mit der Schritt-für-Schritt-Anleitung gelingt das Batiken garantiert.

  1. Das Shirt zu einem Ball rollen und mit dem Haushaltsgummi fixieren. Alternativ können auch bestimmte Bereiche abgetrennt und fixiert werden. So kann man das Vorderteil zu einer Art Zopf fixieren und mehrere Haushaltsgummis nutzen, um ein Muster zu erhalten.
  2. Einen Eimer mit Wasser und der Farbe füllen und das Shirt dann für etwa 30 Minuten einweichen. Je länger das Shirt in der Farbe verweilt, desto intensiver wird das Ergebnis.
  3. Anschließend das T-Shirt gut mit kaltem Wasser ausspülen und mit einem Farbfixierer nachbehandeln.
  4. Zum Schluss die Haushaltsgummis entfernen, das T-Shirt bei 30 °C waschen und fertig ist das neue T-Shirt.

Jetzt noch die passenden Accessoires dazu auswählen und schon wird man zum Blickfang mit einem alten, neuen Shirt.

Glitzer, wohin man schaut

Eine weitere Möglichkeit, Oberteile aufzupeppen, sind Strasssteine und Glitter. Auch Cut-outs sind der Renner in dieser Saison und wer geschickt mit der Schere umgehen kann, hat so schnell ein It-Piece der Extraklasse. Zudem kursieren im Netz zahlreiche Videos, wie man T-Shirts mit stylischen Cut-outs aufwerten kann.

Um mit Strasssteinen, Glitzer und Stofffarben zu arbeiten, benötigt man ebenfalls nicht viel. Denn mittlerweile gibt es viele Hersteller, die Sets anbieten, um Kleidung selbst zu gestalten. Für wenige Euro können diese Sets erworben werden, um aus alter Kleidung noch etwas Neues zu machen. Kombiniert mit einer stylischen neuen Jeans oder peppigen Sneakern ist man in Sekundenschnelle perfekt für nahezu jeden Anlass gekleidet.

Insbesondere die Klamotten, die mit Strasssteinen und Glitter aufgewertet wurden, können in der Regel auch problemlos zu Abendveranstaltungen oder festlichen Anlässen getragen werden. Batik-Shirts hingegen sind für den Alltag ein toller Begleiter und können jedes Outfit auf besondere Weise aufwerten. Kombiniert mit einer klassischen Lederjacke, Jeans und Chucks, ist das Styling perfekt.

Nachhaltigkeit ist Trumpf

Leider leben wir in einer Wegwerfgesellschaft und die Hersteller von sehr günstiger Bekleidung haben es den Verbrauchern auch einfach gemacht. Doch mittlerweile geht der Trend eher zu hochwertiger Kleidung, die zum einen zeitlos ist und zum anderen nicht nur eine Mode Saison übersteht. Natürlich ist es kein Problem, einige günstige Trendmodelle zu erwerben, um immer perfekt gestylt zu sein. Doch im Grunde ist Nachhaltigkeit immer häufiger der Fall, weshalb von Billigprodukten Abstand genommen wird. Angesichts dessen ist das Aufpeppen von vorhandener Kleidung so beliebt. Zum einen muss man ein Teil nicht gleich entsorgen, weil es aus der Mode gekommen ist und zum anderen hat man so für wenig Geld ein neues Oberteil, das vielseitig kombinierbar ist.