0800 778 7799 info@fashioncode.de

Langsam neigt sich das Jahr dem Ende zu. Die Feiertage stehen vor der Tür und wie jedes Jahr heißt es im Dezember: Zeit zu feiern. Weihnachten und Silvester, Adventssonntage und Weihnachtsfeiern im Betrieb – der letzte Monat des Jahres hält viele festliche Anlässe parat. Höchste Zeit, sich Gedanken über die passende Garderobe zu machen.

Festliche Kleidung zu einem festlichen Anlass

Egal ob man Weihnachten im kleinsten Kreis daheim oder auf einer großen Gesellschaft verbringt: Kleidungstechnisch darf es unterm Tannenbaum durchaus ein bisschen schicker zugehen. Der gemütliche Jogginganzug und die alte Jeans dürfen diesen einen Abend gerne mal im Schrank verbringen.

Verpacken Sie sich selbst zum Fest besonders hübsch. Denn: Die Zeit um Weihnachten und Silvester ist schließlich die Hochsaison für glamouröse Mode und festliche Partys. Da dürfen Sie gerne einen glänzenden Auftritt hinlegen. Auch in diesem Jahr liegen Sie mit allem richtig, was schön glänzt und glitzert. In farblicher Hinsicht liegen Sie mit zeitlosem Schwarz immer richtig – und gleichzeitig voll im Trend. Schöne Kleider für die Partysaison finden Sie zum Beispiel bei P&C.

Schwierig: Der Dresscode für die Weihnachtsfeier

Unter allen Partyeinladungen sind Firmenweihnachtsfeiern eine ganz besondere modische Herausforderung. Hier hängt der Dresscode vor allem davon ab, welche Kleiderordnung ansonsten im Unternehmen herrscht und in welchem Rahmen die Weihnachtsfeier stattfindet. Wer im Büro stets in Kostüm oder Hosenanzug arbeitet, der sollte auf der Weihnachtsfeier lieber nicht in Jeans und Turnschuhen oder einem tief ausgeschnittenen Minikleid auftauchen. Denn auch wenn es sich nach Freizeit anfühlt, die Weihnachtsfeier ist immer auch ein offizieller Anlass.

© NA/Photos.com/Thinkstock

Wenn im Büro ein eher lässiger Dresscode herrscht, dann haben Sie bei der Kleiderwahl mehr Freiheiten. Ein paar Dinge sollten Sie trotzdem tunlichst vermeiden: Transparente Blusen, allzu kurze Röcke und ein tiefes Dekolleté gehören in die Freizeit. Extra hohe Absätze sind auf Firmenfeier zwar grundsätzlich o.k. – Sie sollten aber nur auf High Heels erscheinen, wenn Sie auch wirklich gut darauf laufen können. Allzu protzigen Modeschmuck sollten Sie dagegen lieber zu Hause lassen. Bei aller Feierlaune: Bleiben Sie in Ihrem Auftreten seriös!

Das passende Make-up

Das richtige Make-up rundet den perfekten Festtagslook ab. Zur Weihnachts- oder Silvesterfeier dürfen Sie ruhig mal etwas dicker auftragen. Wählen Sie statt dezenter Farben doch mal kräftige Rottöne auf den Lippen und glitzernde Akzente auf den Lidern. Aber Achtung: Greifen Sie nicht zu tief in die Farbschatulle – sonst kann der Look schnell ins Auge gehen. Setzen Sie lieber auf klassische Nuancen: Intensive Schwarz-, Grau- und Anthrazittöne bilden die ideale Ergänzung zu einem eleganten Abendoutfit.

Aber auch für große Anlässe gilt die Regel: Entweder die Augen betonen – beispielsweise mit geheimnisvollen Smokey Eyes – oder das optische Gewicht auf die Lippen legen. Auf den Nägeln sind in diesem Jahr vor allem dunkle Töne angesagt. Aber auch die neuen Metallic-Lacke setzen Ihre Hände gut in Szene.

Pin It on Pinterest