0800 778 7799 info@fashioncode.de

Während viele weiblichen Stars erhöhten Wert auf elegante Kleidung legen, wird nun aber wieder deutlich, dass sich vermehrt die sportive Prominenz zu Wort meldet. Sehen wir Hoodies und Zipper jetzt bald auf dem roten Teppich?

Der Beweis: Sportlich und feminin geht doch!

Der sportliche Look hat sich mittlerweile stark etabliert. Während sich die Modetrends im eleganten und femininen Stil wiederholen, neue Kombinationsmöglichkeiten entstehen und man sich nie ganz sicher sein kann, ob man nun modisch gekleidet ist oder nicht, setzt der Stil sportiver Mode auf Konstanten. Auf Internetseiten wie http://top.de, die unter anderem die Sünden und die Highlights der prominenten Kleiderschränke beleuchten, kann man verfolgen, dass immer mehr Stars nicht nur zu Hause auf den sportiven Look zurückgreifen. Dass Prominente in ihrer Freizeit oft bequeme und einfache sportliche Kleidung tragen, wissen wir seit den vielen Paparazzi-Schnappschüssen einer Kinderwagen schiebenden Gwen Stefani oder einer durch die Straßen schlendernden Heidi Klum. Doch auch wenn sie im Rampenlicht der Öffentlichkeit stehen, finden sich mehr und mehr sportliche Modetrends bei den Stars – und das nicht nur bei den bekennenden Sportsfrauen wie Melanie C oder Cameron Diaz.

© John Howard/Lifesize/Thinkstock

Sie machen deutlich, dass leger nicht gleich burschikos, und sportlich nicht gleich Jogginghose bedeuten muss und setzen den Maßstab für einen sportlich-eleganten Modestil. Ein gutes Beispiel dafür sind lässige Chinohosen in der Kombination mit einem Paar hübscher Sandalen. Richtig in Szene gesetzte Converse Chucks sind bei der Prominenz sowohl bei Männern als auch bei Frauen gleichermaßen vertreten und geben ein legeres, unkompliziertes Bild ab. Stylische Marken wie Nike, Adidas oder Vans bekommen mit den neueren Brands wie Superdry, Liebeskind Berlin oder anderen Labels mit beispielsweise Skateboardkleidung einen guten Zuwachs. Und das wissen auch die Stars!

Sportliche Alleskönner auch bei den Stars

Sowohl bei Männern als auch bei Frauen wird ein sportlicher Kleidungsstil gerne getragen. Häufig kleiden sie sich mit bequemen, etwas weiter geschnittenen Sweatern, die besonders in der weiblichen Form häufig mit einer Kängurutasche versehen sind. Eine Alternative dazu sind dickere Stoffjacken mit Reißverschluss. Bei den Hosen handelt es sich meistens um einfache Jeans sowie Stoffhosen. T-Shirts mit Markenlabels und dem Aufdruck von Logos oder sonstigen Bildern sind neben fetzigen Blusen mit Karomuster ein gern gesehener Gast im sommerlichen Kleiderschrank, während Jacken in Herbst und Winter meistens nicht nur gut aussehen, sondern auch noch mit Funktionalität überzeugen. Letzteres ist allerdings aufgrund des milden Winters, insbesondere im Westen der USA, von wo aus uns die meisten prominenten Schnappschüsse erreichen, doch eher weniger zu sehen. Ob die Stars allerdings auch auf dem roten Teppich mit einem Skateboard unter dem Arm aufschlagen, ist allerdings stark zu bezweifeln.

Pin It on Pinterest