0800 778 7799 info@fashioncode.de

Um sich am Strand und Pool wohl zu fühlen, braucht man einen schönen Bikini oder Badeanzug, der kleine Problemzonen kaschiert und eine Sonnenbrille, die das Strandoutfit abrundet. Modische Sonnenbrillen gibt es hier.

Heutzutage ist das Angebot an Badeanzügen und Bikinis so vielfältig, dass für Frauen mit jeder Figur etwas Passendes dabei ist. Um für sich das richtige Modell zu finden, sollte man seine Körperform analysieren und herausfinden, welcher Figur-Typ man ist. Mit diesem Wissen kann man dann geschickt den Bikini oder Einteiler auswählen, der die eigenen Vorzüge hervorhebt.

Der Birnen-Typ

Frauen, deren Hüften breiter als die Taille und die Brust sind, haben eine birnenförmige Figur. In der Regel haben sie einen größeren Po, kleinere Brüste und starke Oberschenkel. Ihnen steht ein Bikini mit einem hellen Ober- und einem dunklen Unterteil. Das Bikini-Top sollte auffällig verziert sein, zum Beispiel mit Rüschen, Raffungen, Borten oder Perlen, sodass die Aufmerksamkeit auf den Busen gelenkt wird. Der Slip hingegen sollte möglichst einfach sein. Für die birnenförmige Figur ist ein Pareo, der um die Taille geschwungen wird von Vorteil. Wie Sie einen Pareo wickeln, erfahren Sie hier.
Ein femininer Tankini in einem dunklen Farbton, mit einem an dem Slip befestigten kleinen Röckchen, ist eine weiterer Möglichkeit, den Po optisch zu verkleinern.

Der Sanduhr-Typ

Frauen, bei denen der Brustumfang dem Hüftumfang gleicht und deren Taille schmal ist, haben die klassische Sanduhr-Figur. Mit dieser Figur kann man sowohl Triangel als auch Bandeau Tops sowie alle Slip–Typen gut tragen. Sanduhr-Typen stehen alle Arten von Bikinis und Badeanzügen.

Der Röhren-Typ

Zum Röhren-Typ gehören dünne Frauen, die eine gerade Körperform haben und bei denen es keinen großen Unterschied zwischen dem Umfang der Taille, der Hüfte und der Brüste gibt. Frauen von diesem Körpertyp sollten Oberteile tragen, die unterfüttert sind, damit ihre Oberweite fülliger erscheint. Bikinis mit Raffungen und Rüschen und fröhlichen Mustern lassen den geraden Körper kurviger erscheinen.

Der Apfel-Typ

Frauen, deren Taille umfangreicher als die Hüfte und fast so umfangreich wie die Brust ist, haben eine apfelförmige Figur. Sie haben in der Regel dünnere Beine und einen größeren Bauch im Vergleich zu ihrem restlichen Körper. Für diesen Figur-Typ sind Shape-Badeanzüge mit eingearbeitetem Formfutter und dunkle Farbtöne wie Schwarz und Dunkelblau von Vorteil. Ein Badeanzug mit hohem Beinausschnitt und tiefem Dekolleté, der die Aufmerksamkeit vom Bauch auf die Beine lenkt, ist ebenfalls empfehlenswert.

Pin It on Pinterest