0800 778 7799 info@fashioncode.de

Die kalte Jahreszeit ist schon längst da und mit ihr auch die neuen Modetrends. Was die Frauen in diesem Herbst und Winter in Sachen Mode bei den Accessoires erwartet, erfahren Sie in diesem Artikel.

Warm und bequem soll es sein

Die neuen Trends bringen es unmissverständlich auf den Punkt: Die kommende Saison wird vor allem von Kleidungsstücken dominiert, die bequem sind und den Körper warmhalten. Im Bereich Accessoires kommt es nur zu wenigen Änderungen. Im Allgemeinen können die Frauen Vieles, was sie in der letzten Saison getragen haben, auch in diesem Winter nutzen. Manchmal reichen nur einige kleine Veränderungen, um ein Kleidungsteil in neuem Licht erstrahlen zu lassen. Die klassischen Teile lassen sich mit verschiedenen Accessoires aufwerten, um etwas Neues und Einzigartiges zu kreieren.

Damit der Kopf die Winterkälte gut übersteht

Für die Kopfbedeckung empfehlen die Stylisten für diesen Winter grobgestrickte Mützen, die in verschiedenen Farben getragen werden können. Als Tüpfelchen auf „i“ werden Bommeln aus Kunstfell empfohlen. Wer auf Wärme setzt, kann sich für die Kopfbedeckung mit Fütterung aus warmem Fleece entscheiden. Man kombiniert sie am besten zu Steppjacken oder Parkas. Damit wirken sie lässig und sportlich. Eine Renaissance erleben wieder Strickmützen, die wie selbstgemachte Mützen aussehen. Zu Shirts und Westen passen sehr gut melierte Mützchen, die in Khaki- oder Ockertönen gehalten sind. Wenn man ganz trendy aussehen will, trägt man Fellmützen, die an die russischen Kosakenmützen erinnern. Den femininen Look behalten Sie, wenn Sie dazu schlichte und klassische Mäntel tragen. Interessant sind auch Mützen aus Kaschmir, die im Beanie-Stil gemacht sind. Sie werden am meisten in grauen oder schwarzen Farben getragen und passen sehr gut zu Jacken. Zu solchem winterlichen Look lassen sich auch bestimmte Schmuck-Teile gut anpassen, um dem Aussehen einen edlen Touch zu verleihen. Diese erhält man zum Beispiel hier.

Mit Schals und Tücher durch den Winter

Schals und Tücher sind die unverzichtbaren Accessoires in jedem Winter. Dick gestrickte Schals passen sehr gut zu Strickmützen mit Bommeln oder zu Beanie-Mützen. In beiden Fällen sollte man sie in Pastell- oder Grautönen tragen. Besonders schick und trendy sind in diesem Winter die Oversize-Schals mit Zopfstrickmuster. Bei diesen Schals werden die Enden über dem Rücken getragen oder sie hängen bis zu den Knien. Sie sind ein besonderer Eyecatcher und lassen sich gut mit einer Steppjacke oder mit einem Parka in Grüntönen kombinieren. Solche Kombination erinnert stark an den Nerd-Look. Nach wie vor im Trend liegen die Loops. Aus Strick oder Jersey gefertigt und mit Sternenprint oder Strasssteinen versehen werden sie in diesem Winter ein Renner sein.

Pin It on Pinterest