0800 778 7799 info@fashioncode.de

Jeder kennt sie, die Marke Esprit. Sie steht für trendige Mode für Damen und Herren, es gibt allerdings auch weitere Ableger des Labels extra für Kinder, Sport und Einrichtungsaccessoires. Außerdem gibt es ein günstigeres Label, EDC, welches ebenso frisch daherkommt wie Esprit selbst.

Die Geschichte der Firma Esprit

Die Firma Esprit heißt heute eigentlich Esprit Holding Limited und besteht bereits seit 1968. Was sich aus selbst genähten Kleidungsstücken entwickelte, die aus einem Kombi heraus in ganz Kalifornien verkauft wurden, ist heute als Label Esprit, oder Esprit de Corp. Auf der ganzen Welt bekannt. 1976 begann das Unternehmen unter dem Namen Esprit de Corp. Seine Erfolgsgeschichte. Es ist heute eines der wichtigsten Modeunternehmen in ganz Europa. Seit 1993 ist das Unternehmen an der Börse in Hongkong und seit 1998 an der Londoner Börse gelistet. Der jährliche Gewinn beläuft sich auf drei bis vier Milliarden Dollar weltweit. In über 40 Ländern auf der ganzen Welt werden in 830 Einzelhandelsgeschäften und mehr als 12.900 Wholesale Geschäften Kleidungsstücke der Marke verkauft. Mittlerweile hat das Unternehmen ganze zehn verschiedene Produktlinien. Women Casual, Men Casual, Women Collection, Men Collection, de.corp Esprit Urban Casual, Esprit Kids, Accessoires, Shoes und Bodywear gehören alle zum Label Esprit. 1998 wurde zudem noch das Label EDC gegründet, das jugendliche Mode zu erschwinglichen Preisen produziert. Dieses Label hält sechs verschiedene Produktlinien. Das Unternehmen hat außerdem einen eigenen Online Shop, der unter ESPRIT zu finden ist.

Das Tolle an Esprit

Esprit ist eine Marke, die einfach jeder tragen kann. Durch die vielen verschiedenen Produktlinien werden auch ganz unterschiedliche Zielgruppen angesprochen. EDC ist zum Beispiel bei den jüngeren Einkäufern sehr beliebt, wohingegen die Women und Men Collection festlichere Kleidung und auch Business Kleidung anbieten. Durch diese Vielfalt werden immer mehr Kunden angezogen und das Label ist in aller Munde, beziehungsweise aller Einkaufstaschen. Basics sind nämlich ebenso zu haben, wie festliche Kleidung, Schuhe, Accessoires aller Art und auch Sportkleidung. Zu der Linie Accessoires kommen außerdem noch verschiedene Lizenzen und Partnerschaften hinzu, die unter anderem Schmuck, Kosmetik und auch Strumpfwaren produzieren. Es gibt auch die Esprit Home Collection, zu der zum Beispiel verschiedene Möbel, Bettwäsche und auch alle möglichen anderen Accessoires für den Wohn- und Schlafbereich gehören. So findet jeder eben genau das Richtige im Esprit Store oder auch einfach im Online Shop. Esprit gehört zu den beliebtesten Modelabels in ganz Europa und hat natürlich auch Niederlassungen in allen anderen Teilen der Welt. Wer sich einmal von Kopf bis Fuß mit Esprit verwöhnen möchte, sollte in eines der Outlet Zentren bei Bremen, Metzingen, oder Ratingen fahren, denn dort kann man günstige Restbestände erstehen. Esprit greift natürlich auch die neusten Trends auf und so kann man sich immer mit den angesagtesten Kleidungsstücken eindecken.

Pin It on Pinterest