0800 778 7799 info@fashioncode.de

Modeinteressierte Verbraucher, Fashion-Victims und Fashionistas interessieren sich stets für die aktuellsten und zukünftigen Modetrends. Doch welche Trends wurden von den renommierten Designern festgelegt, an denen sich auch bekannte Fasion- und Streetwear-Marken orientieren? In diesem Beitrag klären wir Sie effektiv auf, damit Sie stets zu den Kleidungsstücken aus unserem Angebot greifen können, mit denen Sie auch in Zukunft stilsicher unterwegs sind. Bei einem Einkauf sollten Sie zudem stets an die Gutscheine für Fashioncode denken, denn somit erzielen Sie sehenswerte Rabatte!

Helle und dunkle Farbakzente

Louis Vuitton und Co. haben es bereits festgelegt. Das Kombinieren der Farben schwarz und weiß liegt auch in dieser Saison wieder voll im Trend. Doch nicht nur auf die Farbakzente und Zusammenstellung gilt es zu beachten. Vielmehr spielt auch die elegante Kombination dieser Bekleidung eine prägnante Rolle, wobei vor allem asymmetrische Muster verwendet werden können. Passende Accessoires wie Taschen oder Schmuck runden das Outfit optimal ab, wobei hier ebenso auf die jeweilige Farbe geachtet werden muss.

Pop-Art

Wer es lieber ein wenig farbenfroher mag, kann auch so kräftigen Ausführungen greifen. Die Designer MCM oder auch Tom Ford haben sich nun an der Kunstrichtung Pop-Art orientiert und entsprechende Mode kreiert, die sich wirklich sehen lassen kann. Vor allem tiefe und warme Rottöne kommen dabei vermehrt zum Einsatz, sodass auch Sie vorwiegend zu diesen Farben greifen können, wenn Sie Ihr Outfit individuell zusammenstellen möchten. Als Accessoires bietet sich bei der Pop-Art-Mode eine auffällige Brille an, die eine klassische Form aus den 50er Jahren aufweisen sollte.

Marine-Muster

Zahlreiche Modetrends wiederholen sich im Laufe der Zeit stets. Genauso ist es auch mit dem Marine-Trend, der nun abermals sehr gefragt ist und ein Revival erfährt. Doch eine kleine Abwandlung ist auch hierbei zu erkennen, wenn man die aktuellen Kollektionen verschiedener Designer betrachtet und vergleicht. So sollten Sie auf keinen Fall zu Streifenmustern in den Farben weiß und blau greifen, die allseits als klassisch bezeichnet werden können. Vielmehr sind Elemente aus dem Bereich der Seefahrt populär, die sich in Manschetten oder auch in Clutches und anderes Taschenmodellen darstellen. Aber auch einige Kleidungsstücke weisen Parallelen zu diesem Trend auf. So sind zum Beispiel Rüschenblusen und Jacken zu erwähnen, die mit Seefahrer-Elementen verziert werden. Kombinieren können Sie ein solches Outfit perfekt mithilfe von Overknee-Stiefeln. Somit sind Sie perfekt für den Sommer und den kühleren Herbst 2013 ausgestattet.

Pin It on Pinterest